Startseite
  Über...
  Archiv
  meine geschichten
  Mein Alltag
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    backtolife2
    isa-deadlyaddiction
    - mehr Freunde




  Letztes Feedback



http://myblog.de/mysoulfight

Gratis bloggen bei
myblog.de





warum???

meine motto woche ist rum und ich habe ab heute keine schule mehr.nur noch mein abi i mai,dann bin ich wirklich komplett fertig und soll ich was sagen:ich freue mich,keine schule mehr zui haben,einfach um keiner verletzung mehr von anderen leuten aus meiner stufe entgegenzunehmen.klar,heute,an unserem chaostag war es super schwer und alle haben geweitn,aber ich nicht.ich habe nämlich im mom das gefühl,von meinen freunden ignoriert zu werden.ich werde behandelt wie luft,ich bin dann einfach nichts.so kommt es mior vor und das schon die ganze woche.iich geh daran kaputt.ich trqau mich nichtmal mehr nach draußen,weil ich angst habe,das es überall so ist.ich war nicht mit fgeiern gestern abend zur zulassungsfeier,ich war die letzten tage nur max eine stunde in der schule,um dieser panik zu entgehen.aber ich weiß nicht,ob es realität ist oder nur ein gefühl von mir.das ist eben das ganz große problem.
15.4.11 15:08


Werbung


scheiße

klausuren sind ja alles rum,waren aber alle 4.ich meine es reicht,es ist akzeptabel,aber ich habe scheiße fehler ghemacht und hätte locker besser sein können,wenn meine scheiß ansgt vor den klausuren nicht wäre...aber ansonsten geht es mir auch scheiße.ich nehme zu,ständig,ohne pause.erst halte ich 2 wochen,dann nehme ich 1 kilo zu,halte dann wieder und dann geht das ganze imer von vorne los.ich wieß nicht,was das ist und kein arzt weiß es.ich ändere nichts an mein essen,nichts an meinem sport.ich habe alles dokumentiert und es ändern sich nur das gewicht.mit stress hat es auch icht mehr zu tun,denn es passiert sowohl mit stress als auch ohne stress.an der pille liegt es auch nicht,ihc hatte es schon vorher.andere sachen nehme ich nicht und kann mir leider auch nichts vorstellen.ich weiß nur,das ich daran echt zugrunde gehe.
7.4.11 19:07


scheiß tag

die leztzen tage waren eigentlich echt ganz gut.zumal die sonne auch noch ihr teil dazu beigetragen hat.heute jedoch geht es mir mega dreckig.erst fing es heute in der schule an.wir machen nächste woche so einen scheiß ausflug,der nichts bringt und wir dann auch noch von morgens bis abends unterwegs sind.alle anderen kurse fallen aus,das heißt die leute haben schulfrei und wir dürfen da rum eiern.und zusärtlich noch habe ich zusätzliche stunden bekommen,das heißt jeden tag zur ersten stunde und keine freistunden mehr und bis ende schule.so eine scheiße.und was mach ich?ich stopf mir dann noch süßes rein.kein fa,aber es war für mich einfach zuviel.ich hatte so einen zwang zum klo zu rennen und mir die zahnbürste in den hals zu schieben und alles wieder hochzuwürgen.ich hatte schon lange nicht mehr so ein bedürfnis danach.ich hab es nicht gemacht,hab dem drang stand gehalten und bin dann zum schulsport gefahren.ich bin darüber nicht glücklich.jetzt sage ich mir,das ich es lieber gemacht hätte.ich fühle mich scheiße,fett und ekelig.ich hasse mich gerade dermaßen.es muss einfach weg gehen.ich will das nicht mehr.ich habe angst.das ich weider zunehme,noch fetter werde.ich ekel mich vor mir.ich will alles weg haben...zu hause läuft es auch scheiße.ich kriege voin der freundin meiner mum vorwürfe,werde angpampt und zur sau gemacht und ich darf nie was sagen,muss alles einstecken und ahhh...ich hab echt die schnauze voll.ich weiß nicht,wie das weiter gehen soll und meine mum liebt sie nciht mehr.sie ist nur noch wegen ihr zusammen,wel wir sonst auf er straße wohnen würden.cih versteh das und ich will auch nur das beste für meine mum,aber trotzdem.ich kann das nicht mehr lange.
31.3.11 20:00


die sonne erfüllt mein herz?!

ja,wir haben wochenende,was schon wieder fast vorbei ist,und seit gut einer woche scheint unaufhaltsam die sonne.sie erwärmt alles und es ist einfach so schön.diese woche war auf der einen seite sehr stressig,aber auch mit shcönen erholsamen phasen,die ich mir gegönnt habe.ich habe jeden tag nach der schule im garten gesessen und habe gelesen und mir einfach ruhe gegönnt.,ich musste ja zum glück auch nicht allzu viel lernen.eigentlich gar nicht.ich habe alle vorabiklausuren hinter mir(auch wenn sie scheiße waren),bin ich froh,den stress erstmal wieder nicht zu haben.ich hatte zwar nachmittags termine,aber ich habe die sonne genossen und mich ein wenig von ihr erfüllen und wämen lassen.

was mich un mein körper angeht,so sind wir doch noch lange nicht auf einen nenner.ich versuche es gerade einfach mal hinzunehmen,ohne viel dran zu ändern.ich ziehe mich zwar nicht figurbetont an,jedoch versuche ich es einfach mal zu lassen,daran zu denken und was zu ändern.aber das wochenende über hat mein körper irgendein problem.mein magen dreht sich andauernd um,ich kann nicht mehr vom klo runter,habe seit tagen migräne,die wirklich sehr heftig sind und mit keinen schmerztabeltten zu begleichen(ich glaube,kdas ich davon leider schon süchtig geworden bin)und auch sonst,hab ich irgenwie kreislaufprobleme.ich weiß nicht,was es ist.klar,ich mache vielleicht etwas zu viel sport und esse im mom auch nicht gerade super viel,sondern eher sehr sehr gesund,ohne süßes und für meinen bedarf etwas zu wenig.aber es ist nicht so,das ich hunger oder mich extrem an irgendwas halte.nein,ich brauch ekein süßes und wenn,dann gleiche ich es mit obst aus.zumindest geht das im moment ganz gut.

nächste woche wird auch sehr schön ruhig werden.ich habe keine großen termine und die sonne soll bis mitte der woche auch noch ihre volle kraft ausschöpfen.und was dan n kommt,darüber versuche ich mir keine gednaken zu machen.

27.3.11 11:21


...

ich bin ein bisschen weider aus den depressionen heraus,wo ich am wochenende und anfang der woche steckte und ich kam einfach nciht raus.als dann mein panik-ersehnter zahnarzt termin endlcih rum war,ging es mir ein klein wenig besser.ich versuch mich zur zeit abzulenken,das shcöne wetter ein wenig zu genießen und mich in büchern zu verlieren und das klappt auch echt gut.ich hab jetzt mein 2. innerhalb von 5 tagen fast durch.nur was mich wirlich nervt und stört und auch ein wenig die lebensfreude nimmt,sind meine ständigen heftigen kopf bzw wohl eher migräne attacken,die ich fast ejden tag habe und bei dem ich dann nichts mehr machen kann,außer wirklich schon um 8 uhr ins bett zu gehen und zu liegen,damit nicht mein kopf vollkommen explodiert.schmerzmittel von 500g ibu,die ich dann 2 mal nehme,helfen da leider nicht mehr.wahrscheinlich hab ich sie schon zu oft genommen.ist ja klar,bei jeder attacke verwsuche ich es erneut mit schmerzmittel,damit ich noch was vom tag habe,aber meisten fehlanzeige...mich mögen mag ich in der zeit eigentlich eher weniger.ich weiß nicht.ich stand zwar auf der waage und habe zum ersten mal mein gewicht gehalten(weil ich vielleicht auch nicht gerade viel esse-teils bewusst,aber teils auch einfach nur wieder angewohnheit und normalität?)aber so wirklich erfreuen tut es mich nicht.ich mag mich nicht,wenn ich mich in den spiegel gucke,finde meinen körper immer noch sehr abstoßend und auch ekelerregend,aber meine alte freundin,mit der ich wieder sehr viel unternehme und spaß habe,selbst wenn wir meistens nur lernen,lenkt mich ab und zeigt mir dort,das der körper eigentlich ziemlich gela ist.mal schaun.
24.3.11 19:04


mir gehts scheiße

ich möchte und kann grad einfach nicht viel schreiben.ich habe zwar alle klausuren vorbei,aber mein hase ist gerade dabei,sich vom leben zu verabscheiden und seit gestern abend gehts mir mehr als dreckig.in der nacht,auf na silberhochzeit fing es an,das ich mich selbst verabscheut habe und dann hielt das an.hab erst gedacht,dsa qürde über nacht vorbei sein,wie sonst immer,aber heute morgen hab cih gedacht,das ich am liebsten nur liegen bleiben will.es war und ist schrecklich.ich hab jeden angepampt und mich selbst so sehr gehasst.ich fand und finde mich von innen heraus abscheulich und ich hasse mich gerade dermaßen.ich weiß nicht,woher das komtm udn wie ich das wieder weg bekomme.oich würde am liebste weider hungern.hab diesen inneren drang dazu.
20.3.11 20:31


scheiß tag

gestern war so ein herrlicher tag,wo es mir eigentlich auch recht gut ging.und dann kam es gestern abend: meine eltern leben immernoch getrennt und nicht geschieden(was sich bald ändern soll)und mein dad zahlt meiner mum zu wenig.ich habe jetzt meine 100 euro kindergeld ein halbes jahr bekommen.und meine mum meinte dann gestern zu ihm,das es mehr ist als 100 euro,das ich bekomme und jetzt bekommt meine mum das nicht und ich auch nicht mehr.immer nur dieses gestreite um das geld.meine mum sagt,mein dad hat geld,er sagt,hat er nicht.ich wohne bei meiner mum und meine mum lebt echt auf mega knappen fuß.wir drehen alles selber um und klamotten etc kaufe ich mir von meinem eigenen geld,auch wenn sie das nicht will.aber sie hat ja selber keins.und ich zahl das von dem,wo ich einmal die woche als trainerin arbeite.also auch nicht wirklich viel.aber mich macht der ganze stress kaputt.ich komm damit nicht klar.und gestern abend war es dann extrem,das ich bei meinem kurs fast ausgerastet bin.echt heftig.

heute war dann meine letzte lk vorabi klausur und die hab ich auch verkackt.mal gucken,ob ich überhaupt nen abi bekomme,wenn das so weiter geht.mir gehts echt scheiße heute.ihc komm mit mir selber nicht klar,ich nehme immer weiter zu,obowhl ich seit einer woche null süßes mehr esse und nur noch obst,vom mittag wieder reduziere und mein körper legt alles an.was ist das für ein scheiß körper den ich da habe?ich fange mich wider an zu hassen,weil ich meinen körper nicht versteht.keiner verstehst ihn.selbst ärzte und ernährungsmediziner verstehen das nicht.super,aber damit ist mir nicht geholfen.ich grenze auch mal weider am übergewicht,obwohl ich regelmäßig mehr als gut(bisauf die letzten zwei wochen nur normal)spoprt mache.mir passen mal weider keine klamotten und wenn das so weiter geht,dann liegt,wie ich mir das von den letzten malen denken kann mein setpoint im übergewicht.aber dsa ist doch nicht normla,wenn man sich normal ernöhrt und sport macht.was ist das denn für eine gerechtigkeit?

16.3.11 15:24


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung